Tag: 1. März 2014

Solide Finanzen durch strikte Reformen

Solide Finanzen durch strikte Reformen

Europa ist dabei, eine schwere Staatsschuldenkrise zu überwinden. Das geht nur, wenn die Staaten mit hohen Schulden sparen und gleichzeitig Reformen durchführen, um wieder wettbewerbsfähig zu werden. Solche Reformprogramme sind anstrengend und erzeugen immer auch politischen Widerstand. Doch sie sind der einzige Weg aus der Schuldenkrise und die Bedingung für zwischenstaatliche Solidarität in Form von […]

Weniger Bürokratie durch kleinere Kommission

Weniger Bürokratie durch kleinere Kommission

Europa ist eine Erfolgsgeschichte, die ihresgleichen sucht. Trotzdem denken viele Menschen bei Europa zuallererst an unnütze Regeln für Glühbirnen, Staubsauger oder neuerdings Kaffeemaschinen. Dabei lebt Europa von der Überzeugung der Menschen, dass es ihnen mehr Freiheit bringt. Deshalb sagen wir: Chancen für jeden statt Regeln für alles. Europa sollte nur dort handeln, wo es wirklich […]

Günstiger Strom durch europaweiten Wettbewerb

Günstiger Strom durch europaweiten Wettbewerb

Der Blick auf die Stromrechnung erfüllt viele Menschen mit Sorge oder macht sie einfach nur wütend. Klar, denn die Preise für Energie in Deutschland sind die höchsten in Europa: Während ein durchschnittlicher Haushalt bei uns etwa 1000 Euro im Jahr für Strom bezahlt, sind es beispielsweise in Polen nur 500 Euro. Der Durchschnittspreis in der […]

Alexander Graf Lambsdorff zur Europawahl

Alexander Graf Lambsdorff zur Europawahl

Der Spitzenkandidat der FDP zur Europawahl, Alexander Graf Lambsdorff, bezeichnete die FDP in seiner Parteitagsrede als überzeugte Europapartei. Bei der Einbringung des Europawahlprogramms machte er deutlich, dass die FDP eine Schlüsselrolle bei der Frage spiele, ob die Euro-Stabilisierung „marktwirtschaftlich umgesetzt wird“. In ihrem Programm zur Europawahl bekennen sich die Liberalen zu einer pro-europäischen Haltung. Sie […]